Urlaub im Lechtal

Ferien in der Naturparkregion Tiroler Lechtal

Das Lechtal - schlängelt sich im westlichen Teil Tirols, angrenzend an das Bundesland Vorarlberg und eingebettet in die Gebirgszüge der Lechtaler- und Allgäuer Alpen durch das Land. Immer und überall präsent, der Lech, einer der letzten großen Wildflüsse Europas. Von der Quelle am Arlberg, fließt er durch das gesamte Lechtal, sodann zum Lechfall bei Füssen (Deutschland) und weiter in die Donau. Der Lech ist so einzigartig und reich an Flora und Fauna, dass er als schützenwerte Region anfangs als Natura-2000 Gebiet und seit einigen Jahren nun als Naturpark gelistet ist. Aufgrund der Landschaften und der Bergwelt ist das Lechtal ein beliebtes Ferienziel zum Wandern, Hüttenwandern, Radfahren, Skifahren, Langlaufen und Winterwandern.

default

Der Lechweg

Das Lechtal - ideal zum Wandern, Abschalten und Auftanken - so wurde 2012 der 120 km lange Weitwanderweg Lechweg gegründet. Inzwischen zählt der Lechweg als Leading Quality Trail zu den besten und schönsten Weitwanderwegen Europas. Wandern von der Quelle zum Fall. 
Der Lech entspringt in der Gemeinde Lech am Arlberg im Bundesland Vorarlberg am wunderschönen Formarinsee, bei Lechleiten passiert der Lech die Grenze zu Tirol  und verläufte durch das gesamte Lechtal bis zur deutschen Grenze, wo der imposante Lechfall das Ende des Tiroler Lechwegs markiert.
Der Lechweg umfasst 15 Abschnitte welche je nach Belieben bewandert werden können, oder als Weitwanderung je nach Kondition von sportlich, klassisch bis gemütlich als 6-8 Tages-Wanderung absolviert werden können.

Auf Höhe Stanzach liegen die Abschnitte 10 - Vorderhornbach - Stanzach und 11 Stanzach - Forchach.

Das Lechtal - Orte und Seitentäler

Die Ferienregion Lechtal beginnt bei Forchach und endet in Steeg nahe dem Arlberg. Insgesamt sind im Lechtal 14 kleine malerische Gemeinden angesiedelt. Hier ein Überblick nach geografischer Reihenfolge:

  • Forchach
  • Stanzach
  • Vorderhornbach/Hinterhornbach/Martinau
  • Elmen - im Seitental Bschlabs u. Boden
  • Häselgehr - im Seitental Gramais
  • Elbigenalp
  • Bach/Stockach
  • Holzgau
  • Steeg - im Seitental Kaisers

Die Seitentäler:

  • Hornbachtal mit Vorderhornbach/Hinterhornbach
    Das einzige Seitental am linken Lechufer
    Ausgangspunkt für eine schöne Wanderung zur Petersbergalm
  • Namloser Tal mit Namlos - bei Stanzach abzweigend
    Abzweigung zum größten Almendorf Tirols "Fallerschein"
  • Bschlabertal mit Bschlabs/Boden/Pfafflar
    ... als eine der ältesten Höhensiedlungen
  • Gramais liegt in einem Seitental das bei Häselgehr abzweigt
    Es ist die kleinste Gemeinde Österreichs!
  • Kaisers liegt in einem Seitental welches bei Steeg abzweigt
    und ist die höchstgelegene Gemeinde des Lechtals

Ausflugsmöglichkeiten rund ums Lechtal:

Sehenswertes im Lechtal:

  • Almdorf Fallerschein bei Stanzach/Namlos
  • Alte Siedlung Pfafflar
  • Doser Wasserfall bei Häselgehr
  • Frauenschuhblüte in Martinau (Elmen-Vorderhornbach)
  • Geierwally Freilichtbühe
  • Hängebrücken bei Forchach, Holzgau, Kaisers
  • Simmswasserfall bei Holzgau
  • Lüftlmalereien
  • Madauer Schlucht

Sehenswertes in der Umgebung:

  • Burgenwelt Ehrenberg und highline179 bei Reutte
    25 Automin.
  • Hahntennjoch Alpenstraße (1894 m) nach Imst
    30 Min. (Passhöhe) bis 1 Std. 14 Min. nach Imst
  • Vilsalpsee im Tannheimertal
    38 Automin.
  • Bayerische Königsschlösser
    40 Min.
  • Zugspitze (2962 m) - höchster Berg Deutschlands
    50 Min.